Caputher Musiken 2019Potsdam-Mittelmark

neuromanische Kirche mit abgesetztem Turmvergrößern

Caputh Kirche

Die musikalische Reise führt 2019 in «80 Minuten um die Welt» – und immer wieder Richtung England, sei es mit einem Blick aus der Ferne von der anderen Kanalseite, sei es mit Mr. Händel im Pub, sei es mit Programmen wie «Grenzüberschreitung», «Es war nicht alles schlecht», «Lassen und Tun» und «Call it Freedom».

Der Höhepunkt der Saison bringt uns den Musical-Klassiker in den sommerlichen Caputher Schlosspark: «My Fair Lady».

Programm

Französisch – Klassisch – Jazzig

Bläserquintett der Staatskapelle Berlin mit Thomas Beyer, Flöte
Gregor Witt, Oboe
Heiner Schindler, Klarinette Axel Grüner, Horn
Mathias Baier, Fagott

Von sehr klassisch über sehr modern bis zum Crossover! Mit ihrem vitalen Musizierstil spannen die Musiker einen Bogen von der französischen Moderne über die Wiener Klassik hin zum lateinamerikanischen Jazz.

Sa, 16. März 19 Uhr Festsaal Schloss Caputh

In achtzig Minuten um die Welt

Urbane Folklore vom Feinsten
Bardomaniacs
Bardo Henning, Klavier, Akkordeon Cornelia Ottinger, Saxophon, Gesang
Andreas Kohlmann, Perkussion Stimme
Kaffee zur Einstimmung ab 15.30 Uhr

Die verwegene Wette gehen die Musiker mit dem Publikum ein. So viel sei verraten: Auf ihrer musikalischen Reise treffen sie interessante und originelle Leute in der ganzen Welt darunter – natürlich – echte Berliner. Wenn die «Bardomaniacs» spielen, ist was los: Jazz und Schlager, Balkanbeat und Tango, Polka und Reggae – nonchalant gemischt und selbst komponiert!

Sa, 6. April 17 Uhr Remise am See

Jugend Musiziert

Preisträger der Vorausscheide

Jedes Jahr aufs Neue überraschen die jungen Künstler, die beim Landeswettbewerb «Jugend musiziert» hervorragend abgeschnitten haben, mit ihrer Spielfreude und Technik. Mit dabei: Akkordeon, Percussion und Mallets, Alte-Musik-, Vokal-, Zupf- oder Harfen-Ensembles.

Sa, 25. Mai 17 Uhr Kirche Caputh

Grenzüberschreitung

Dietrich Schönherr, Orgel

Werke von V. Lübeck, G. Böhm, J.S. Bach, G.F. Händel, H. Purcell, J. Stanley und C. Franck begibt sich der Potsdamer Musiker auf eine Orgelreise von Leipzig durch Norddeutschland über London bis nach Paris.

Mo, 10. Juni 17 Uhr Kirche Caputh

Es war nicht alles schlecht

Männerchor «Einigkeit» Caputh 1907 und Gäste

Der Caputher Männerchor gestaltet mit befreundeten Gastchören ein sommerliches Chorkonzert. Beliebte Stücke aus dem umfangreichen Repertoire des Chores, Neueinstudierungen von Volksliedern, Lieder neuer Chorliteratur

So, 16. Juni 17 Uhr Kirche Caputh

My Fair Lady

Musical in zwei Akten von Frederick Loewe Studierende der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig,
Salonorchester Felix
Carsten Süss, Regie

Das unverwüstliche Stück über die unerträgliche Omnipotenz männlichen Egos und die Stärke weiblicher Selbstbehauptung mit versöhnlichem Ausgang

Call it Freedom

Jazzduo Mara & David
Mara von Ferne, Gesang
David Sick, Gitarre

Mara & David, mit eigenen eigene Songs in englischer Sprache, erzählen Geschichten von Aufbruch und Abschied, Erwachsenwerden und Verlust.

Lieblings-Glocken-Klänge

Peace Bell Choir
Chimes Ensemble Caputh

Der Peace Bell Choir wird 30! Seit seiner Gründung, die ein wahres Wende-Märchen ist, wurden zumeist aus dem englischsprachigen Raum stammende Melodien einstudiert und gespielt. Der Handglockenchor Caputh feiert seinen Geburtstag mit seinen Lieblingsmusiken.

Sa, 7. September 17 Uhr Kirche Caputh

Lassen & Tun – Alles hat seine Zeit

Chorus Vicanorum
Vicanorum sieht sich in der Tradition der King’s Singers. Deren A-Cappella-Popmusik-Arrangements werden auch in Caputh anlässlich des Jahresmottos «England» erklingen. Werke von J.S. Bach, Beatles, F. Mercury, Wiechel u.a.

Sa, 21. September 17 Uhr Kirche Caputh

Mr. Händel im Pub

Zwischen Barock und Folk
Ensemble «I Zefrelli» Luise Catenhusen, Blockföte
María Carrasco, Barockvioline
Jakob Kuchenbuch, Barockcello
Tobias Tietze, Laute, Barockgitarre
Jeroen Finke, Perkussion, Bariton
Tilmann Albrecht, Cembalo, Kastagnetten

Noch bis ins 18. Jahrhundert hinein waren Musiker Diener vieler Herren: Tagsüber konzertierte man am Hof, nachts verdiente man sein Bier in der Kneipe um die Ecke. Und so stellt das junge Ensemble I Zefrelli in bester Londoner Tradition Barock- und Folk-Musik nebeneinander.

Sa, 9. November 19 Uhr Fährhaus Caputh

Ach Du kleine Nachtmusik!

Junges Rostocker Nonett

Ensemble der HMT Rostock mit Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Horn

Das Programm spannt einen farbigen Bogen von der Wiener Klassik über die polnische Avantgarde hin zur böhmischen Tanzsuite.

Sa, 23. November 19 Uhr Festsaal Schloss Caputh

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Information,Kartenservice

Caputher Musiken e.V.
Straße der Einheit 3
14548 Schwielowsee / OT Caputh
E-Mail: info@caputher-musiken.de
Tel: 033209-20906
www.caputher-musiken.de

Veranstaltungsorte

Schloss Caputh, Straße der Einheit 2
Kirche Caputh, Straße der Einheit 1
Fährhaus Caputh, Straße der Einheit 88
Remise am See, Straße der Einheit 86
Einsteinhaus, Am Waldrand 15-17

Anreise und Touristinformation

Bahn:
Ab Berlin Hbf: mit RE7 (Bad Belzig) bis Michendorf, Umstieg in RB23 (Potsdam Hbf) bis Caputh Schwielowsee Bhf Ab Potsdam: mit RB 23 oder Bus 607 ab Potsdam Hbf. nach Caputh Schwielowsee;
Schiff: Anleger Caputh, Schloss

Schwielowsee-Tourismus
Tel: 033209-70899
www.schwielowsee-tourismus.de