Lenzen St. Katharinenkirche

PrignitzLandkreis Prignitz
19309 Lenzen (Elbe)
Berliner Straße 1

Veranstaltungen 2019

Sehenswertes in der Umgebung

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg - Besucherzentrum Burg Lenzen

19309 Lenzen (Elbe)
Burgstraße 3

Im Besucherzentrum Burg Lenzen erhalten Gäste Tipps für beste Beobachtungen in der Natur, Informationen zur Landschaft, zu Sehenswürdigkeiten und aktuellen Veranstaltungen und entdecken in den Ausstellungen die faszinierende Natur- und Kulturgeschichte der Region. Kostbare Originalobjekte, Hörstationen und Computeranimationen führen durch die bewegte Geschichte der Stadt Lenzen. Eine besondere Attraktion ist das Diorama, welches mit rund 8000 Zinnfiguren die Schlacht bei Lenzen im Jahre 929 zeigt.

In der Ausstellung "Flusslandschaft am Grünen Band" wird die Elbtalaue lebendig. Hier erfahren Sie spielerisch und mit allen Sinnen Wissenswertes über Auenökologie und Hochwasserschutz, über das UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg und beeindruckende Hochwasserereignisse. Besondere Erlebnisse sind der Blick vom 24 Meter hohen mittelalterlichen Burgturm und ein virtueller Flug auf dem Reiher (nicht barrierefrei zugänglich).

Das Besucherzentrum Burg Lenzen bietet auch geführte Exkursionen an. Per Rad oder zu Fuß oder mit Boot bzw. Kanu geht es in die faszinierende Natur, Kultur und Geschichte der Flusslandschaft Elbe, in die Auenwildnis, ins Rambower Moor oder entlang des "Grünen Bandes", der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, die heute ein Naturrefugium ist.


mehr…

Tel: 038792-1221

http://www.burg-lenzen.de

Friedrich-Ludwig-Jahn-Gedenkstätte

19309 Lanz
Am Ring 21

1978 wurde das Museum zum 200. Geburtstag Friedrich Ludwig Jahns in der ehemaligen Einraumklassenschule eingerichtet und nach der Wende erweitert und neu gestaltet. Es zeigt eine zeitgeschichtliche Dokumentation zur Lebensgeschichte, zum Wirken und Schaffen von Friedrich Ludwig Jahn, der in Lanz im Pfarrhaus geboren wurde. Er wurde 1778 in der benachbarten Kirche von seinem Vater, der in Lanz Pfarrer war, getauft.


mehr…

Tel: 0172/3874208

Quitzowturm

19309 Eldenburg
Schlosshof 4

Die Eldenburg war Stammsitz der Eldenburger Linie der Quitzows. Von Burg und Schloss haben sich nur noch der Quitzowturm und der Zehntspeicher erhalten. Vom ehemaligen Wassergraben, der einst die gesamte Anlage umschloss, haben sich nur geringe Reste im Gutspark erhalten. Im Quitzowturm befindet sich der "Quitzowstuhl", ein Marterinstrument um das sich zahlreiche Sagen ranken. Die Außenanlage ist frei zugänglich. Im Innenbereich des Turmes befindet sich eine Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen. Am Eingang des Turmes befindet sich ein Aushang mit Ansprechpartner zur Öffnung der Ausstellung.


mehr…