Erlöserkirche Potsdam

PotsdamPotsdam
14471 Potsdam
Nansenstr. 6
Erlöserkirche Potsdamvergrößern
Erlöserkirche Potsdam

Veranstaltungen 2019

Sehenswertes in der Umgebung

Schloss Charlottenhof im Park Sanssouci

14471 Potsdam
Geschwister-Scholl-Straße 34a

Südwestlich von Sanssouci liegt das kleine, im klassizistischen Stil erbaute Schloss Charlottenhof. Es bildet den architektonischen Mittelpunkt einer Parkanlage, die dem Sanssoucipark des 18. Jahrhunderts ab 1826 hinzugefügt wurde.

Der kunstbewusste Friedrich Wilhelm IV. beauftragte Karl Friedrich Schinkel 1826 mit der Umgestaltung seines Gutshauses in ein klassizistisches Sommerschloss. Ergänzt wurde dieses einstöckige Hauptwerk Schinkelscher Architektur durch einen englischen Garten, welcher auch die Gemahlin des Königs zum Spazierengehen und Verweilen einlud.


mehr…

Tel: 0331-9694200

http://www.spsg.de/schloss-charlottenhof

mehr Informationen … (Schloss Charlottenhof im Park Sanssouci)

Römische Bäder im Park Sanssouci

14471 Potsdam
Park Sanssouci

Die berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel und Ludwig Persius schufen mit den Römischen Bädern ein romantisches Gebäudeensemble im Italienischen Stil. Ganz nach römischen Vorbild, stand hier die Freude am Experimentieren und Schaffen neuer Architektur im Vordergrund. Sie waren nicht, wie der Name vermuten lässt, als Villa oder als Nachahmung römischer Thermalquellen errichtet. Sie waren ausschließlich als architektonische Kreation geplant. Die Architekten orientierten sich dabei am Stil eines italienischen Landhauses im 15. Jahrhundert.

So ähnelt das gesamte Enselmble einer italienischen Villa, in der Hermen des Dionysos, pompejianische Säulenfragmente, ein alter Sarkophag des Centaur und Parzellen mit südlichem Gemüse und üppigen Zierpflanzen Assoziationen an ein ideales Italien wecken.

Die römischen Bäder sind ein weiterer Beweis für die Sehnsucht nach Italien von Friedrich Wilhelm IV. Als talentierter Zeichner konnte er seine Ideen für den Bau mit einbringen. Den zurückhaltenden Charakter des Romantiker auf dem Thron erkennt man noch heute zum Beispiel an den mit Weinlaub umrandeten Pergolen oder an der Terrasse mit Blick über einen Teich auf das Schloss Charlottenhof. Auch der Gelehrte Alexander von Humboldt, genoss diesen Blick während seiner Aufenthalte in Potsdam.

Weitere Bauwerke seiner Sehnsucht nach Italien sind das Schloss Charlottenhof, das Orangerieschloss und das Belvedere Pfingstberg.
 


mehr…

Tel: 0331-96 94200

http://www.spsg.de/roemische-baeder