Stiftung Schloss Neuhardenberg 2019Märkisch-Oderland

vergrößern
Photo: Fotokraftwerk

Die Stiftung Schloss Neuhardenberg wurde 2001 vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband gegründet und mit dem Betrieb des Areals Schloss Neuhardenberg beauftragt. Zu ihr gehören ein Hotel, zwei Restaurants, das klassizistische Schinkel- Schloss mit diversen Tagungsräumen, ein großzügiger Landschaftspark sowie Räumlichkeiten für Kulturveranstaltungen. Alljährlich von März bis Dezember endet auf dem Areal der Stiftung Schloss Neuhardenberg sowie in der zum Architekturensemble gehörenden Schinkelkirche ein vielfältiges Programm aus Theateraufführungen, Lesungen, Konzerten, Gesprächen und Ausstellungen statt. Im stilvollen Ambiente des Gebäudeensembles, umgeben von einem großzügigen von Peter Joseph Lenné und Hermann Fürst von Pückler-Muskau gestalteten Landschaftspark, ist das Hotel von Schloss Neuhardenberg in seiner vornehmen Klarheit und preußischen Eleganz der geeignete Ort für Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, Seminare und Konferenzen, Firmen- Incentives und Familienfeiern. Es verfügt über 54 Zimmer und zwei Suiten, die sich durch großzügige Grundrisse und eine individuelle, zurückhaltende Eleganz auszeichnen. Das Hotel Schloss Neuhardenberg ist der richtige Ort, um in Ruhe und Konzentration miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Restauration von Schloss Neuhardenberg bietet regionale Spezialitäten aus der Mark Brandenburg in der im Landgasthausstil eingerichteten Brennerei oder gehobene internationale Gastronomie mit regionalen Bezügen in der Orangerie.

Programm

Konzert

Roberto Fonseca, piano
Ruly Hernández, drums
Yandy Martínez, bass

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Roberto Fonseca intensiv mit den Wurzeln der kubanischen Musik. Seine Kompositionen zitieren immer wieder afrikanische und lateinamerikanische Motive, aber auch Elemente der europäischen Klassik. All diese Facetten, verbunden mit dem besonderen Lebensgefühl der karibischen Insel, haben den unverwechselbaren Klang der Musik Kubas geschaffen, und Roberto Fonseca ist heute ihr wichtigster internationaler Repräsentant. Er ist ihr Erforscher und ihr kreativer Geist, einer, der diese weltweit einmalige Melange ebenso schätzt und bewahrt, wie er sie, in bester Tradition seiner künstlerischen Vorfahren, einfühlsam weiterentwickelt.

Fr, 5. April 20 Uhr Schinkel-Kirche

Gangsta-Oma

von David Walliams gelesen von Boris Aljinovic

So, 7. April 16 Uhr Großer Saal

Very Klezmer

Giora Feidman, Klarinetten
Kira Kraftzoff, Sergio Drabkin, Kirill Timofeev, Mikhail Degtjareff, Violoncello

Giora Feidman ist lebende Musikgeschichte. Nach 55 erfolgreichen Jahren auf der Bühne erscheint diese Feststellung nicht übertrieben. Als einer der wichtigsten Interpreten zeitgenössischer Musik hat sich Giora Feidman über die Jahrzehnte fast zu einer eigenen musikalischen Kategorie entwickelt, er ist Künstler, Entdecker und Performer, ein rastloser Botschafter der Musik mit einem Spiel von unverminderter Anziehungskraft.

Mo, 22. April 19 Uhr Schinkel-Kiche

Konzert

Kammerakademie Potsdam
Antje Weithaas, Violine und Leitung

Werke von Witold Lutosławski, Karl Amadeus Hartmann und Franz Schubert

Sa, 11. Mai 19 Uhr Schinkel-Kirche

Frida Kahlo

Suzanne von Borsody, Rezitation

Trio Azul Anibal Civilotti, Gitarre Omar Plasencia León, Perkussion
Kurt Holzkämper, Kontrabass

So, 12. Mai 17 Uhr Großer Saal

Die Panne

Tatort Neuhardenberg

Eine noch mögliche Geschichte von Friedrich Dürrenmatt gelesen von Martin Brambach

Sa, 22. Juni 17 Uhr Großer Saal

Die Mausefalle

von Agatha Christie gelesen von Eva Mattes

So, 23. Juni 17 Uhr Großer Saal

Jan Vogler Workshop

Abschlusskonzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Academy sowie der Dozenten

Mira Wang, Violine
Jan Vogler, Violoncello
Antti Siirala, Klavier

Sa, 3. August 17 Uhr Schinkel-Kirche

Aquamarin

Klaus Hoffmann, Gesang
Hawo Bleich,Klavier

So, 18. August 19 Uhr Schinkel-Kirche

Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles

Dagmar Manzel und Sylvester Groth lesen aus dem Briefwechsel von Emilie und Theodor Fontane

Sa, 14. September 18 Uhr Großer Saal

Hope Music Academy

Abschlusskonzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Academy sowie der Dozenten

Daniel Hope, Violine
Jacques Ammon, Klavier

So, 15. September 17 Uhr Schinkel-Kirche

Der neue Forschergeist

Auf Humboldts Spuren in die Zukunft, Podiumsgespräch mit Jutta Allmendinger, Sabine Kunst, Stephan Rammler und Hermann Parzinger

So, 6. Oktober 17 Uhr Großer Saal

Weihnachtskonzert

German Brass

Werke von J.S. Bach, G.F. Händel und A. Vivaldi; internationale Weihnachtsmusik

Sa, 7. Dezember 18 Uhr Schinkel-Kirche

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Stiftung Schloss Neuhardenberg Schinkelplatz 1,
15320 Neuhardenberg

Veranstaltungsort

Stiftung Schloss Neuhardenberg Schinkelplatz 1,
15320 Neuhardenberg

Informationen und Kartenservice

E-mail: info@schlossneuhardenberg.de
www.schlossneuhardenberg.de

Kartenservice E-mail: ticketservice@schlossneuhardenberg.de
Tel: 033476-600750 sowie an Vorverkaufsstellen mit ticketmaster

Anreise und Touristinformation

Bahn: ab Berlin Hbf mit RE3 (Stralsund) bis Eberswalde Hbf, weiter mit RB60 (Frankfurt (Oder)) bis Wriezen Bhf,
weitern mit Rufbus 958 (Seelow) bis Neuharberg Kirche, ca. 5 Min. zu Fuß
Rufbus: 03341-4494902 (erforderlich bis 90 Min. vor Abfahrt)

Touristinfo www.neuhardenberg-information.de