Orgelstadt Jüterbog 2018Teltow-Fläming

vergrößern
Jüterbog

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt einer der vielfältigsten Orgellandschaften Deutschlands. Zwischen Lebusa, Treuenbrietzen, Trebbin und Jüterbog erklingen Instrumente von über 30 Orgelbauern – klangvolle Namen wie Silbermann, Wagner, Turley, Rühlmann stehen für lebendige Orgelkultur. Ausstrahlender Mittelpunkt ist die Orgelstadt Jüterbog mit über 600 Jahren Orgelbauhistorie. Drei Orgeln nationaler Bedeutung wurden jüngst denkmalgerecht restauriert. In den Stadtgrenzen laden acht historische Orgeln zum Hören, Staunen und aktiv Spielen ein.
Die Instrumente werden präsentiert bei Konzerten, festlichen Gottesdiensten, berührenden Stummfilm-Führungen und natürlich bei «call a concert», dem Privatkonzert zum Wunschtermin. Die Orgeln der drei Hauptkirchen erklingen Ende Juni bis Anfang September allsonntäglich nachmittags, gespielt von jungen «organists in residence » aus Malta, England und Holland. «flaeming-skate» sorgt für die körperliche Ertüchtigung und führt sie zu vielen Pretiosen in den über 40 Dorfkirchen des Niederen Fläming, für Ihr gastronomisches Wohl ist in fast jedem Dorf gesorgt. 2018 stehen Orgelbesichtigungstouren ab Bahnhof Jüterbog auf dem Programm.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Ev. Kirchenkreis Zossen-Fläming / St. Nikolai
Kirchengemeinde Jüterbog
Info: www.kkzf.de
E-mail: Kreiskantorat@kkzf.de
T: 03372-432509
Kontakt: Peter-Michael Seifried
T: 0175-1633926 E-mail: pmsconcert@web.de

Kartenservice

Stadtinfo Jüterbog im Kulturquartier Mönchenkloster
E-mail: kreiskantorat@kkzf.de
www.jueterbog-klingt.de

Anreise und Touristinformation

PKW: B 101
Bahn: ab Berlin RE 3 oder RE 4 bis Jüterbog,
nach Kloster Zinna von dort Bus 753
Touristinfo: Stadtinformation Jüterbog
Mönchenkirchplatz 4
T: 03372-463113