Blick von der Empore auf Bühne und Publikum vergrößern
Konzert in der Siechenhauskapelle (Photo: Marcus Lieberenz / bildbuehne.de)

Zeitreisen

«Zeitreisen», so heißt das Abschlusskonzert und es ist auch der rote Faden des diesjährigen Festivals. Wir reisen ins 16. und 17. Jahrhundert und würdigen mit zwei Konzerten die 500. Wiederkehr der Reformation.

Der Samstagabend steht im Zeichen eines Wandelkonzertes in der Innenstadt, das den genialen Georg Philipp Telemann ehrt. Weitere Reisen führen zu Shakespeare oder in die Welt des Tango nuevo.
Neue Spielstätten: Mit dem Eröffnungskonzert sind wir zum ersten Mal im März in der Klosterkirche St. Trinitatis zu Gast, das Ensemble Concerto Romano gastiert in der Temnitzkirche zu Netzeband und das Wandelkonzert führt Sie in eine Reihe in dieser Form noch nie erlebter Räume in der Innenstadt.

Programm 2017

Deutsche Messe

Kanaben des Staats- und Domchores Photo Matthias Heyde vergrößern
Kanaben des Staats- und Domchores Photo Matthias Heyde

Eröffnungskonzert

Knaben des Staats- und Domchores Berlin
Vocalconsort Berlin
lautten compagney
Wolfgang Katschner, Leitung

1526 erschien in Wittenberg Martin Luthers Schrift «Deutsche Messe und Ordnung des Gottesdiensts». Das Konzert präsentiert geistliche Musik des 16. und 17. Jahrhunderts und orientiert sich dabei an der liturgischen Form der Deutschen Messe.

Es erklingen Werke von J. Walter, L. Senfl, M. Praetorius, H. Schütz u.a.

Konzerte zum Reformationsjubiläum

Misterio

Landkreis Ostprignitz - RuppinSiechenhauskapelle Neuruppin Fr, 17. März 22.30 Uhr
Schröder Katschner Miribung Amelung Photo I. Zenna vergrößern
Biber trifft auf Piazzolla Photo I. Zenna

Nachtkonzert

Julia Schröder, Mara Miribung,
Gerd Amelung, Wolfgang Katschner
Die Mysteriensonaten des Barockkomponisten Heinrich Ignaz Franz Biber treffen auf die Tangos des Argentiniers Astor Piazzolla und verschmelzen zu faszinierenden, zeitlosen Klangkombinationen.

Was ihr Wollt!

Landkreis Ostprignitz - RuppinNeumühle Alt-Ruppin Sa, 18. März 11 Uhr
So, 19. März 11 Uhr
Wolfgang Maria Bauer vergrößern
Wolfgang Maria Bauer

Matinee mit Texten von W. Shakespeare und englischer Renaissancemusik Wolfgang Maria Bauer, Rezitation Susanne Ellen Kirchesch, Sopran lautten compagney, Wolfgang Katschner

Gemeinsam mit dem Schauspieler Wolfgang Maria Bauer und der Sopranistin Susanne Ellen Kirchesch taucht die lautten compagney tief in die Welt Shakespeares ein. Die Sonette von Shakespeare werden u.a. mit Musik von Henry Purcell und John Dowland eingerahmt. Aus einer Fülle von Shakespearetexten und englischen Lied- und Tanzmelodien darf das Publikum am Ende seine Favoriten auswählen – ganz nach dem Motto: Was Ihr wollt!

Ad arma, fideles!

Landkreis Ostprignitz - RuppinKirche Netzeband Sa, 18. März 15 Uhr
Ensemble Concerto Romano Photo: Gari Williams vergrößern
Concerto Romano Photo: Gari Williams

Concerto Romano

Wie die Reformatoren in Deutschland, nutzte auch die katholische Kirche die sinnliche Kraft der Musik als Moment der Verkündigung. Nach den Ideen des Konzils von Trient (1545–1563) entstand die „Römische Schule“, die mit der ganzen Pracht barocker Musiksprache im Dienst der Gegenreformation musizierte. Das Lob eines Heiligen, die Bezugnahme auf die Jungfrau Maria, mediterrane Krippenszenen im Stile Caravaggios, die Vergänglichkeit alles Irdischen und der Kampf für den Glauben sind wiederkehrende Themen, die einerseits mit den erlesensten Kompositionstechniken und anderseits mit stets eingängigen Melodien behandelt und besungen werden. Diese Werke nehmen in der musikalischen Ausdeutung des Textes und mit einem mitreißenden groove regelrecht theatrale Züge an.

Concerto Romano, 2006 in Rom von Alessandro Quarta gegründet, ist die erste Originalklangformation, die sich systematisch mit allen Facetten der römischen Renaissance und des Hochbarocks beschäftigt.

Konzerte zum Reformationsjubiläum

Telemann im Kaleidoskop

Landkreis Ostprignitz - RuppinKulturhaus Stadtgarten Neuruppin Samstag, 18. März 19 Uhr bis 23 Uhr
Neuruppin bei Nacht vergrößern
Neuruppin bei Nacht

Wandelkonzert

lautten compagney, Wolfgang Katschner, Musiker des Festivals
Wolfgang Maria Bauer, Christian Filips
Puppenphilharmonie Berlin
Figurentheater Liselotte
Musikschule des Landkreises Ostprignitz

Bei diesem Wandelkonzert durch die Innenstadt Neuruppins entdeckt das Publikum 13 verschiedene unbekannte und so noch nie erlebte Räume, in denen Musik, Szenen und Texte von Georg Philipp Telemann, einem der interessantesten Musiker des Barock, dargeboten werden.

Time Travels (Zeitreisen)

Landkreis Ostprignitz - RuppinSaal der Ruppiner Kliniken So, 19. März 16 Uhr
Fünf Frauen mit Mikrofon vergrößern
Wishful Singing (Photo: P. Post)

Abschlusskonzert

Wishful Singing
Das Programm des niederländischen Vokalquintetts schlägt den Bogen von alten Meistern wie Thomas Morley und Alessandro Scarlatti über moderne Kompositionen des 20. Jahrhunderts von Robert Stolz und Jetse Bremer bis hin zu Hits von den Beatles und Richard Leigh.

Telemann Pur

Landkreis Ostprignitz - RuppinSiechenhauskapelle Neuruppin So, 10. Sept 16 Uhr
Barockensemble Il Quadro Animato vergrößern
Il Quadro Animato

Il Quadro Animato

Fröhliches Kammermusikfest zum 250. Todesjahr G.Ph. Telemanns mit dem Preisträgerensemble des Gebrüder-Graun-Wettbewerbs 2016 «Il Quadro Animato».

Preisträgerkonzerte

Organisatorisches

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Förderverein Siechenhauskapelle e.V.
Siechenstrasse 4
16816 Neuruppin
Tel: 03391 – 39 88 44
lettow@up-hus.de
www.up-hus.de
www.siechenhauskapelle-neuruppin.de
www.aequinox-musiktage.de
https://de-de.facebook.com/AequinoxMusiktage/

Kartenservice

Tel: 03391 – 39 88 44
Fax: 03391 – 65 20 50
lettow@up-hus.de

Reservix-Tickets

Anfahrt

Mit der Bahn ab Berlin-Spandau RE 6 stündlich bis Neuruppin, Rheinsberger Tor

Fremdenverkehrsinformationen

Tourismus-Service «BürgerBahnhof»
03391 – 454 60
www.tourismus-neuruppin.de

Zuletzt aktualisiert am: 2017-03-10