Der gute Mensch von Sezuan

Drei Götter erscheinen auf der Erde, um sich über den Zustand der Welt zu informieren. Sie wollen nicht glauben, dass die göttlichen Gebote dort nichts mehr wert sind. Deshalb suchen sie nach einem Menschen, der moralisch handelt und sich so als guter Mensch erweist. Die junge Prostituierte Shen Te wird für die Götter zur Auserwählten, schließlich ist sie die einzige Person, die bereit ist, ihnen Obdach zu gewähren. Zum Dank erhält sie von ihnen 1.000 Silberdollar. Mit dem Geld eröffnet Shen Te einen kleinen Tabakladen, in der Hoffnung, damit Gutes tun zu können. Doch auch kleiner Wohlstand verursacht Neid. Alsbald fühlt sich Shen Te ob ihrer Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft hemmungslos ausgenutzt. So erfindet sie ein kapitalistisches Alter Ego – einen Vetter namens Shui Ta. In der Maske des Bösen kann der gute Mensch wirtschaftlichen und sozialen Untergang abwenden und schließlich ein florierendes Tabakunternehmen aufbauen. Je mächtiger Shui Ta jedoch wird, desto mehr vermissen die Menschen die gütige Shen Te. Das 1941 erschienene und 1943 in Zürich erstmals aufgeführte Schauspiel «Der gute Mensch von Sezuan» ist eines der bekanntesten Werke Bertolt Brechts. Manche sehen ihn als didaktischen «Be-Lehrer» und vergessen, dass er ein überaus sinnlicher und moderner Autor ist, der in der Klarheit seiner Dramaturgie bis heute seinesgleichen sucht. Darüber hinaus bietet das in Asien angesiedelte Stück reizvolles Kolorit für das Netzebander Masken-Synchrontheater Theater. Das neue Hauptstück des diesjährigen Theatersommers hat am 28. Juli Premiere.

Den Auftakt für den Theatersommer 2017 gibt am 23. Juni das Kultstück «Unter dem Milchwald». Es ist unglaublich, das Publikum will den «Milchwald» seit 20 Jahren noch immer sehen und das Ensemble der Mitspieler – sie lassen die 53 überlebensgroßen expressiven und phantasievollen Figuren lebendig werden – mehrt sich und ist zuverlässig jedes Jahr dabei.

«Der Zauberer der Smaragdenstadt» war im vergangenen Sommer ein solcher Publikumsrenner, dass sich das Familienstück im Spielplan 2017 wiederfinden muss. Das Mädchen Elli trifft auf ihrer abenteuerlichen Reise zum Zauberer der Smaragdenstadt sonderbare Weggefährten: den Scheuch, eine Vogelscheuche ohne Verstand, den Eisernen Holzfäller, der kein Herz hat, und den feigen Löwen. Alexander Wolkows bekannteste Erzählung, basierend auf dem «Zauberer von Oz», begeistert in Netzeband in der zauberhaften Inszenierung von Christine Hofer.

Programm 2017

Osterkonzert

Landkreis Ostprignitz - RuppinTemnitzkirche Sa, 15. April 17 Uhr

Anschließend Osterfeuer im Gutspark

Unter dem Milchwald

Landkreis Ostprignitz - RuppinGutspark Fr, 23. Juni 20.30 Uhr
Sa, 24. Juni 20.30 Uhr
Fr, 30. Juni 20.30 Uhr
Sa, 1. Juli 20.30 Uhr

Von Dylan Thomas

Idee und Inszenierung: Jürgen Heidenreich

Der Zauberer der Smaragdenstadt

Landkreis Ostprignitz - RuppinGutspark Sa, 8. Juli 15 Uhr
So, 9. Juli 15 Uhr
Sa, 15. Juli 15 Uhr
So, 16. Juli 15 Uhr
Sa, 22. Juli 15 Uhr
So, 23. Juli 15 Uhr
So, 30. Juli 15 Uhr
So, 6. Aug 15 Uhr
So, 13. Aug 15 Uhr
So, 20. Aug 15 Uhr
Szene - Openair-Theater vergrößern
«Der Zauberer der Smaragdenstadt» (Photo: Henry Mundt)

Nach dem Buch von A.M. Wolkow
Inszenierung: Christine Hofer
Bühne: Dirk Seesemann

Der gute Mensch von Sezuan

Landkreis Ostprignitz - RuppinGutspark Fr, 28. Juli 20.30 Uhr
Sa, 29. Juli 20.30 Uhr
Fr, 4. Aug 20.30 Uhr
Sa, 5. Aug 20.30 Uhr
Fr, 11. Aug 20.30 Uhr
Sa, 12. Aug 20.30 Uhr
Fr, 18. Aug 20.30 Uhr
Sa, 19. Aug 20.30 Uhr
Fr, 25. Aug 20.30 Uhr
Sa, 26. Aug 20.30 Uhr
Szenenfoto - Schauspieler mit Pappmaché-Masken vergrößern
Synchrontheater (Photo: Jacqueline Schulz)

Von Bertold Brecht
Inszenierung: Sascha Mey
Bühne: Dirk Seesemann

Kunst- und Naturmarkt

Landkreis Ostprignitz - RuppinGutspark Sa, 26. Aug 11 Uhr
Maskenbildnerin am Pappmachékopf vergrößern
Letzte Handgriffe an der Maske (Photo: Jacqueline Schulz)

20.30 Uhr
Der gute Mensch von Sezuan

23 Uhr
Lange Nacht des Theaters

Organisatorisches

Veranstalter, Informationen

Förderverein Temnitzkirche e.V.
Dorfstraße 6
16818 Netzeband
Tel: 033924 – 29 98 37
info@theatersommer-netzeband.de
www.theatersommer-netzeband.de

Kartenservice

tourist-information@rheinsberg.de: tourist-information@rheinsberg.de
Tel: 033931 – 34 940
www.theatersommer-netzeband.de

Reservix-Tickets

Tourist-Information Rheinsberg
Tel: 033931-34940
tourist-information@rheinsberg.de

Anfahrt

Mit dem Pkw: A 24, Abfahrt Herzsprung, weiter in Richtung Neuruppin
Mit der Bahn: RE 6 am Wochenende alle zwei Stunden ab Berlin Spandau

Fremdenverkehrsinformationen

Tourismus-Service
«BürgerBahnhof» Neuruppin
Tel: 03391-45460

Zuletzt aktualisiert am: 2017-02-24