Quartett - Flügel und Streicher vergrößern
Das siegreiche Ensemble 2013 «Der musikalische Garten» (Photo: Pressestelle Landkreis Elbe-Elster)

Die Pflege des musikalischen Erbes der Graun-Brüder hat in der Elbe-Elster-Region eine lange Tradition. Schon zu DDR-Zeiten bemühten sich Renate Wetzstein und Dieter Voigt um die Wiederentdeckung der im kleinen Städtchen Wahrenbrück geborenen Komponisten und Musiker Carl Heinrich und Johann Gottlieb Graun.
Wurde Carl Heinrich 1740 Hofkapellmeister und später Gründer des Königlichen Opernhauses Unter den Linden, so berief Friedrich II. im gleichen Jahr Johann Gottlieb zum Königlich Preußischen Konzertmeister und Orchesterleiter nach Berlin.

Zu einer geschichtlichen Reise durch Leben und Werk der Brüder lädt das Kreismuseum Bad Liebenwerda in seiner Dauerausstellung ein, zu der auch ein Noten- und Tonträgerarchiv gehört. Wer in seinen eigenen vier Wänden Näheres über die Grauns erfahren möchte, dem sei das Buch «Ich wünsche ihn lange zu hören» von Claudia Terne empfohlen, das beim Kulturamt Elbe-Elster erworben werden kann.

Im Landkreis Elbe-Elster trägt die Kreismusikschule den Namen «Gebrüder Graun» und es gibt seit 2001 alle zwei Jahre einen regionalen Wettbewerb für Solisten, Ensembles und Chöre um den Förderpreis Gebrüder Graun, womit die Musik der Grauns im Alltag der
Menschen verankert wird.

Seit 2010 ist eine Graun-Gesellschaft aktiv tätig, deren Vorsitzender der Wahrenbrücker Pfarrer Michael Seifert ist.

Programm 2016

Regionaler Wettbewerb um den Förderpreis Gebrüder Graun

Landkreis Elbe - ElsterBürgerhaus Bad Liebenwerda Freitag, 4. November 14 Uhr bis 16 Uhr
Sängerin mit Klavierbegleitung vergrößern
Siegerin beim Wettbewerb der Solisten 2013: Johanna Knauth

Internationaler Wettbewerb um den «Gebrüder-Graun-Preis»

Landkreis Elbe - ElsterBürgerhaus Bad Liebenwerda Freitag, 4. November 18 Uhr
Holzbläserin vergrößern
Siegerin beim Wettbewerb der Solisten 2013: Johanna Bartz (Photo: R. Mundzeck)

Höhepunkte der Graun-Pflege im Elbe-Elster-Land sind seit 2003 die Internationalen Wettbewerbe um den «Gebrüder-Graun-Preis». Dieser findet alle zwei Jahre statt und ist zu einem Treffpunkt junger Künstler Europas geworden, die sich intensiv der Musik des 18. Jahrhunderts widmen. Mit einer Altersbegrenzung bis zum 30. Lebensjahr bewerben sie sich um zwei Ensemblepreise (je 5.000 €) und zwei Solistenpreise (je 2.500 €).
Zugelassen sind Werke von Carl Heinrich und Johann Gottlieb Graun und weiteren Vertretern der Berliner Klassik sowie von Komponisten des sächsischen Hofes.

Für die Mitwirkung in der Jury wurde u.a. bei Hermann Max (Bremen), Ludger Rémy (Dresden) und Wolfgang Katschner (Berlin), die mit ihren Ensembleproduktionen Meilensteine in der Aufführungspraxis europäischer Musik des 17. und 18. Jahrhunderts setzten, angefragt. Seit Anbeginn ist auch der Autor des Graun-Werkverzeichnisses, Christoph Henzel (Würzburg) in der Jury vertreten. Cornelia Schönberg vom kulturradio des rbb vertritt den Verein Kulturfeste im Land Brandenburg in der Jury und vergibt den Sonderpreis der Kulturfeste.

Kandidaten können sich bis zum 31. Mai 2016 bewerben. Die Ausschreibungen finden Sie unter www.lkee.de .

Barock am Faden

Landkreis Elbe - ElsterBürgerhaus Bad Liebenwerda Samstag, 5. November 20 Uhr

Das Theater unter einem glücklichen Stern
Ensemble Inégal Prag
Es spielen Dana Chroustová, Budlana Baldanova, Slava Zubkov, Gabriela Eibenová, Adam Viktora
Evgeny Ibragimov, Regie
Slava Zubkov, Marionetten, Ausstattung
Jaroslav Beneš, Beleuchtung
Adam Viktora, Musikalische Leitung

Konzert der Preisträger

Landkreis Elbe - ElsterBürgerhaus Bad Liebenwerda Sonntag, 6. November 10 Uhr bis 13 Uhr

Abschlussveranstaltung des Wettbewerbes

Organisatorisches

Veranstalter

Sparkassenstiftung «Zukunft Elbe-Elster-Land» und Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster
Anhalter Str. 7
04916 Herzberg

Informationen und Kartenservice

Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster
Tel: 03535/ 46 51 00 oder 46 51 04
kulturamt@lkee.de

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Bad Liebenwerda
Burgplatz 3
04924 Bad Liebenwerda

Fremdenverkehrsinformationen

Tourismusverband Elbe-Elster-Land
Markt 20,
Bad Liebenwerda,
T: 035341-30652,
www.elbe-elster-land.de

Zuletzt aktualisiert am: 2016-02-27